Knüpftechniken

Makramee Knüpftechniken

Jeder kann Makramee lernen. Und damit es dir leichter fällt, haben wir diese Seite für dich erstellt. Sie ist als Hilfestellung gedacht, damit du während des Knüpfens nachschauen kannst, wenn du Hilfe bei bestimmten Knoten benötigst.

Du lernst hier die Grundlagen – von den Begriffen bis zu den gängigsten Knüpftechniken.

Wenn du bei den folgenden Makramee Knoten auf die Bilder klickst, kommst du zu einer sehr detaillierten Erklärung mit vielen Bildern, sodass du die Knoten ganz einfach nachknüpfen kannst.

Arbeits- und Leitfaden

Der Arbeitsfaden ist der aktive Faden. Das heißt, dass du mit ihm knüpfst und er letztendlich die Knoten bildet. Um ihn nicht mit dem Leitfaden zu verwechseln, kannst du dir einfach merken, dass das der Faden ist mit dem gearbeitet wird.

Der Leitfaden oder auch Trägerfaden dagegen ist der passive Faden. Er liegt sozusagen einfach nur rum und auf ihm bzw. um ihn herum werden die Knoten geknüpft.

Grundknoten

Im Prinzip bestehen alle Makramee Knoten aus zwei Grundknoten. Der halbe Schlag und der halbe Knoten. Alle anderen Knoten basieren auf diese beiden Knoten und sind nur etwas komplexer zu knüpfen.
Und so sehen sie aus:
Makramee Halber Schlag
Halber Schlag
Makramee Halber Knoten Teil 3
Halber Knoten

Doppelter halber Schlag

Mit dem einfachen doppelten halben Schlag beginnst du meist ein Makramee-Projekt. Wie du siehst, gibt es aber noch viele weitere Varianten von dem doppelten halben Schlag, mit denen du gut und einfach längere Strecken knüpfen kannst.

Makramee Halber Schlag Vorwärts Teil 3
Vorwärts-Variante
Makramee Halber Schlag Rückwärts Teil 3
Rückwärts-Variante
Makramee Halber Schlag Senkrecht Rechts Teil 6
Von rechts nach links
Makramee Halber Schlag Senkrecht Links Teil 6
Von links nach rechts
Makramee Halber Schlag Versetzt Teil 7
Versetzt
Makramee Halber Schlag Picots Teil 6
Versetzt mit Picots

Kreuzknoten

Der Kreuzknoten wird wirklich sehr oft für Makramee Projekte genutzt. Auch ihn gibt es in verschiedene Varianten. Seine Beliebtheit ist vermutlich darin begründet, dass er so vielseitig ist. Du kannst mit ihm Stränge knoten, aber auch ganze Flächen erhalten.

Makramee Kreuzknoten Links Teil 6
Nach Links gerichtet
Makramee Kreuzknoten Rechts Teil 5
Nach Rechts gerichtet
Makramee Kreuzknoten Picots Teil 7
Mit Picots
Makramee Kreuzknoten Wechselnd Teil 3
Wechselnd
Makramee Kreuzknoten Versetzt Teil 4
Versetzt

Wellenknoten

Der Wellenknoten ist ein halber Kreuzknoten. Dadurch, dass es nur ein halber Kreuzknoten ist, fängt der Wellenknoten von selbst an sich um seine eigene Achse zu drehen. Der Strang wird dann spiralförmig. Sieht schön aus und bringt Abwechslung rein.

Makramee Wellenknoten Rechts Teil 7
Von rechts nach links gedreht
Makramee Wellenknoten Links Teil 7
Von links nach rechts gedreht
Makramee Wellenknoten Versetzt Teil 3
Versetzt

Rippenknoten

Mithilfe des Rippenknotens lassen sich Flächen gut „einrahmen“ und abgrenzen. Deswegen ist auch dieser Knoten sehr beliebt und häufig genutzt.

Makramee Rippenknoten Horizontal Links Teil 7
Von recht nach links
Makramee Rippenknoten Horizontal Rechts Teil 7
Von links nach rechts
Makramee Rippenknoten Diagonal Teil 6
Diagonal
Makramee Rippenknoten Vertikal Teil 8
Vertikal
Makramee Rippenknoten Rückwärts Teil 6
Rückwärts

Abschließende Knoten

Jedes Makramee Projekt geht irgendwann zu Ende. Du kannst wählen, ob du die Fadenende los hängen lässt oder abschließende Knoten wie die beiden folgenden Knoten verwendest.

Überhangknoten einfach Teil 4
Überhangknoten
Überhangknoten mehrfach Teil 8
Wickelknoten